Der Bergmähwiesenpfad – Unser Fazit

Einweihung am 18. Juni 2017

Am 18. Juni wurde er offiziell eingeweiht, der Bergmähwiesenpfad rund um die Herchenhainer Höhe und den Ernstberg. Groß war die Zahl derer, die am Eröffnungstag kamen. Und das nicht ohne Grund, denn viele wussten über den hessischen Rundfunk von der Veranstaltung und kamen sogar zum ersten Mal überhaupt hier her. Somit konnte die Veranstaltung nur gelingen.

Bergmähwiesenpfad als Premiumwanderweg im Vogelsberg

Nachdem wir jetzt ein paar Monate Erfahrung haben und mit vielen Wanderern sprechen, die diesen Pfad gelaufen sind, stellen wir fest, dass diese Menschen voller Begeisterung sind. Gründe dafür gibt es viele: die Aussichten, der Verlauf des Weges, die (bis auf den Einstieg unten in Hartmannshain) gute Beschilderung und vor allem die gute Pflege des Pfades. Auch die Stanzkartenaktion stößt bei allen auf gute Resonanz. Sie werden durch die Aktion motiviert und können betragen zu etwas Gutem für die Region. Dem entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Flyern und Stanzkarten.

Die Vogelschmiede freut sich natürlich über das tolle Feedback, den Austausch mit Wanderern und diese Attraktion ganz in der Nähe. Da die Besucher nicht nur aus dem naheliegenden Rhein-Main-Gebiet kommen sondern auch aus den angrenzenden Gemeinden (Nidda, Schotten, Bierstein, Gedern, Büdigingen, Lauterbach etc.) freuen wir uns über unser breiter werdendes Publikum und die Bekanntheit in der Region.

Auch die bevorstehenden Herbstferien locken sicherlich wieder zahlreiche Wanderer hier her und viele werden den Bergmähwiesenpfad erobern. Wie schön, dass wir mit diesem Weg an Attraktivität gewinnen.

Stanzkarte Bergmähwiesenpfad

Stanzkarte Bergmähwiesenpfad

Ein Anfang ist also gemacht. Jetzt sollten alle an der Bekanntheit und Erhaltung arbeiten damit die Attraktivität erhalten wird. Kleine Maßnahmen wie regelmäßige Flyer-Verteilung, Aufnahme in den nächsten Wanderpoket-Guide und regelmäßige Berichterstattung kommen dem Weg, der Region und auch nachfolgenden Bergmähwiesen-Veranstaltungen zugute.

Wir freuen uns auf jeden Fall, dass die Einführung so gut gelungen ist. Deshalb allen Beteiligten an dieser Stelle ein großes Lob – auch im Namen der Bergmähwiesenpfad-Nutzer. Ein besonders Dankeschön geht an den VCH Herchenhain für die Hege und Pflege dieses einmaligen Pfades!
Wir und auch die Wanderer freuen sich auf weitere Aktionen!

Auch wir unterstützen Bewirtschafter der Bergmähwiesen

Wie beschrieben ist die Stanzkarten-Aktion auch eine Unterstützung der Region und der Bewirtschafter er Bergmähwiesen. Auch wir beteiligen uns daran – nicht nur durch das Einsammeln der Stanzkarten.  Denn durch den Verkauf des Bergmähwiesenhonigs von unserem Nachwuchsimker Elias (13 Jahre!) aus Hartmannshain können wir die ausgerufene Spendenaktion von “Nähe ist gut” aufstocken. Pro verkauftem Glas Honig spenden wir 1,00 € an die Bewirtschafter, zusammen gekommen sind derzeit bereits über 70(!) Gläser Honig und demnach 70€!

Herbstwiesenfest am3.10.2017 Herchenhain

Herbstwiesenmarkt am 3.10.2017

Herbstwiesenmarkt am 3.10.2017

Am 3 Oktober veranstalten wir vor der “Vogelschmiede” einen Herbstwiesenmarkt, zu dem die regionalen Produzenten uns Produkte mit einem Stand vertreten sein werden. Sicher wird sich an diesem Tag auch viel über den Bergmähwiesenpfad ausgetauscht werden. Gerne informieren wir  weiterhin unsere Gäste, Interessierte und Wanderer über das was sich hier im Vogelsberg tut.

Weiterhin HERZLICH WILLKOMMEN bei der Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe in luftiger Höhe mit Fernsicht und viel frischer Luft 🙂