Dem Himmel so nah…

… und bei den Herchenhainern so berühmt.

Mitten in den Wolken: Vogelschmiede im Oktober 2016

Vogelschmiede im Oktober 2016

Pünktlich zum 1. Oktober hat er sich zurückgemeldet. Dass was Herchenhain berühmt oder eher berüchtigt macht. Man hat die Herchenhainer sogar danach benannt. Er ist zu dieser Jahreszeit hier allgegenwärtig und taucht ganz plötzlich aus dem nichts auf und verwandelt alles in ein großes graues Nichts. Denn dann sieht man wirklich kaum mehr die Hand vor Augen. Nur ganz allmählich wenn sich die Augen daran gewöhnt haben kann man vereinzelt noch Konturen wahrnehmen. So oder so ähnlich muss es sein, wenn man sich mitten in einer Wolke befindet. Kleine Wassertröpfen erfüllen die Luft und ganze Schwaden ziehen heimlich still und leise an einem vorüber.

Stellt man sich jetzt vor, dass hier bald ein kleines gemütliches Blockhäuschen steht, aus dessen großen Fenstern ein wohlig warmes Licht nach außen dringt, dann verspürt man doch sofort die Lust in dieser Herberge Schutz und Geborgenheit zu finden!

Mitten in den Wolken: Vogelschmiede im Oktober 2016

Hier können Sie demnächst einkehren und das warme Licht genießen